Wir bringen die Suppe auf den Tisch

Suppen kommen statt in Dosen immer öfter in Kartonverpackungen ins Regal. Suppen in Tetra Recart® Verpackungen sind ein wachsender Markt, insbesondere in den USA. Bei den anspruchsvollen Kunden von heute scheinen diese Produkte gut anzukommen.

In den USA finden mehr und mehr Suppen in Tetra Recart-Verpackungen ihren Weg in die Regale. Keine andere Verpackung in diesem Marktsegment verzeichnet so hohe Zuwachsraten wie der Karton. Die „Babyboomer“ und die „Millennials“ sind zwei der amerikanischen Kundengruppen, die sich für Produkte in Kartonverpackungen entscheiden, da diese frischer und gesünder erscheinen. Außerdem lassen sich Kartons einfach lagern und öffnen und sind dazu recycelbar.

Suppen in Tetra Recart-Verpackungen finden sich derzeit im Angebot großer amerikanischer Ketten wie Walmart, Kroger, Safeway und Costco sowie in spezialisierten Läden wie beispielsweise denen der Biokette Whole Foods. Auch der Lebensmittelgigant General Mills hat an der amerikanischen Ostküste fünf gesunde und hochwertige Suppen in unseren Verpackungen ins Sortiment aufgenommen. Diese werden unter der Marke Progresso vertrieben, der zweitgrößten Suppenmarke der USA. Diese Suppen haben in amerikanischen Medien und Blogs viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und waren im Herbst auch bei einem großen Lebensmittel- und Weinfestival in New York vertreten, wo sie von Joe Bastianich vorgestellt wurden, einem der Preisrichter in der Sendung „MasterChef“.

Suppen in Tetra Recart-Kartons

Die herzhaften Progresso-Suppen von General Mills sind in 500-ml-Verpackungen der Produktfamilie Tetra Recart® in Sorten wie „Hähnchen nach Jägerart mit Grießklößchen“ und „Masala-Curry mit Butternusskürbis“ erhältlich.