EFFIZIENZ OPTIMIEREN UND ABFALL REDUZIEREN

Durch die Anwendung der World Class Manufacturing (WCM)-Prinzipien können wir die Abfallmengen reduzieren und den Wasserverlust minimieren, die Effizienz steigern und den Energieverbrauch in allen betrieblichen Abläufen senken.

Effizienz optimieren und Abfallmengen reduzieren

Wir nutzen das WCM, um Leistungsvergleiche der unternehmensweit besten Standorte durchzuführen, erfassen erfolgversprechende Methoden und stellen sicher, dass diese systematisch im gesamten Unternehmen implementiert werden. Dank verbesserter Technologie konnten wir den Abfall reduzieren und nahezu 100 % des Materialabfalls recyceln. Der Rest wird auf verantwortungsvolle Weise und entsprechend der aktuellen Vorschriften entsorgt.

Chemikalien und Sondermüll

Die in unseren betrieblichen Abläufen eingesetzten Chemikalien müssen vor dem Einsatz genehmigt werden. Sie werden außerdem von Mitarbeitern im Bereich Umweltschutz und Sicherheit an den jeweiligen Standorten kontrolliert und geregelt. Der Umgang mit von uns erzeugtem Sondermüll erfolgt im Rahmen vor Ort geltender Gesetze und bewährter Methoden. Für das gesamte Unternehmen gilt das sogenannte Vorsorgeprinzip, was bedeutet, dass bei der Identifizierung eines potenziellen Risikos eine Alternative oder eine Maßnahme zur Risikovermeidung implementiert wird, um dieses Risiko zu beseitigen bzw. so gering wie möglich zu halten.

Unsere europäischen Standorte, einschließlich der Papierveredelungswerke und anderer Produktionswerke, unterliegen zudem den REACH-Bestimmungen der EU. Darin werden unter anderem Registration (Registrierung), Evaluation (Bewertung), Authorisation (Zulassung) und Restriction of Chemicals (Beschränkung von Chemikalien) geregelt. Ähnliche behördliche Auflagen gelten in vielen anderen Regionen. Wir arbeiten kontinuierlich an der Compliance unser Unternehmen und der verwendeten Materialien. Das für Chemikalien verantwortliche Personal wird standortübergreifend hinsichtlich der Anforderungen der REACH-Bestimmungen in Bezug auf die jeweilige Tätigkeit geschult.

Wasser

Der Wasserverbrauch unserer Produktionsstandorte ist moderat. Dennoch suchen wir ständig nach Möglichkeiten, den Verbrauch mit einfachen Methoden zu reduzieren, insbesondere in Gebieten mit Wasserknappheit.

Der Wasserverbrauch spielt allerdings eine wichtige Rolle in Bezug auf die von uns entwickelten und vertriebenen Anlagen. Unsere Anstrengungen richten sich daher in diesem Bereich auf die Senkung des Wasserverbrauchs, unter anderem durch unseren Environmental Benchmarking Service und durch Produkte wie beispielsweise die Wasserfilterungsstation.  

Unabhängige Zertifizierung

Durch externe Zertifizierung in Form des internationalen Umweltschutzstandards ISO 14001 soll sichergestellt werden, dass Umweltbelastungen und -auswirkungen in unseren Produktionsanlagen weltweit systematisch nachgegangen wird. 

Erfahren Sie mehr über unsere Maßnahmen zur Verringerung der Umweltbelastung: